Medizinische Versorgung

Dank monatlichen Zuwendungen ist es dem Verein bereits möglich, den älteren Schulmädchen monatlich Hygieneartikel zu finanzieren. So können sie regelmäßig den Unterricht besuchen.

image

 

Darüber hinaus führte die Praktikantin Carolin Jungnickel im Jahr 2014 die Mülltrennung in der Schule ein, um den Müllberg zu beseitigen, der sich im Eingangsbereich der Schule befand. Dort hatten Schüler wie Nachbarn ihren Müll abgeladen. Gemeinsam mit der achten Klasse errichtete Carolin in Zuge dessen einen Kompost. Der Humus, den der Kompost produziert, soll in Zukunft für den Schulgarten verwendet werden.

 

Carolin organisierte für die Schulkinder außerdem eine große Zahnputzaktion. Seitdem werden an der Schule täglich nach dem Mittagessen Zahnbürsten und Zahncreme für die Kinder ausgeteilt.